≡ aus meinem Leben

Oase der Ruhe

inspirationfoto | photocase.de

Ich renne,
Bin außer Atem,
Schlage Haken,
Verschwinde durch Seitentüren,
Nehme Hintergassen
Und entkomme doch nicht . . .
Der Alltag ist mir zu dicht auf den Versen.
Ich versuche zu fliehen . . .
Und doch entkomme ich ihm nicht.

Überall diese Leuchtreklamen:
Du musst lernen!
Du hast Termine!
Du musst gut Aussehen!
Du musst die richtige Kleidung tragen!
Du musst Leben, aber nach UNSEREN Regeln!

Überall diese Plakate:
Hast du schon deine Hausaufgaben gemacht?
Hast du schon für die nächste Arbeit gelernt?
Hast du schon aufgeräumt?
Hast du schon geptuzt?

Überall diese Flugblätter:
Willst du nicht abends weggehen?
Willst du nicht auch mal diesen leckeren Drink probieren?
Willst du nicht diese tollen neuen Zigaretten probieren?
Willst du nicht auch eine "feste" Beziehung?
Warum eigentlich nicht gleich mehrere?!

Ich kann sie nicht mehr sehen!!!
Ich will sie von der Wand reissen!!!
Aber kaum ist das eine weg,
Ist ein anderes da . . .

Ich kann nicht mehr . . .
Ich habe einfach keine Kraft . . .
Ich finde keine Ruhe . . .

Ich renne um eine weitere Ecke
Und stehe auf einmal in einer Sackgasse.
Ich laufe bin ans Ende und lege meine Hände
und meine Stirn gegen die Wand.
Es war die erste Wand an der keine Poster waren.
Hinter mir höre ich die Schritte meines Verfolgers näher kommen.
Ich drehe mich um und lehne mich mit dem Rücken an die Wand.
Bevor ich aufgebe sende ich noch ein letztes Stoßgebet in Richtung Himmel.

anchelito | photocase.de

Plötzlich öffnet sich neben mir ein Spalt in der Wand.
Ein Lichtstrahl fällt vor meine Füße.
Ich muss nicht lange überlegen, um mich zu entscheiden.
Ich verschwinde schnellen Fußes in der Tür.
Seltsam . . von außen hatte ich sie gar nicht gesehen.
Mir wird erst nach einigen Momenten bewusst,
dass ich auf einer riesigen Wiese stehe.
Ich schaue mich verwundert um
und merke, dass ich in einer Oase der Ruhe gelandet bin.
Sie scheint zig Eingänge zu haben.
Warum hatte ich sie noch nie bemerkt?!
Ich laufe ins Zentrum,
vorbei an einer plätschernden Quelle,
blühenden Wiesen,
Baumriesen und
zwitschernden Vögeln.
Ich stelle mich an den See den die Quelle speist.
Genieße die Sonnenstrahlen.
Vergesse was ich hinter mir gelassen habe.
Und frage mich doch, woher das alles kommt...

Langsam bemerke ich einen Hügel in der Ferne.
Auf ihm stehen drei große Kreuze.
Ich sinke auf die Knie.
Und frage mich, wie ich schon wieder so blind sein konnte?
Ich trage diese Oase doch immer bei mir!
Tief in meinem Herzen ist sie verwurzelt.
Tief verwurzelt in meinem Glauben und meiner Liebe zu Gott.
Viel zu oft bin ich auf der Suche nach Entspannung und Ruhe.
Suche sie in Dingen, die sie mir höchstens für einen Moment geben können.
Dabei trage ich sie immer bei mir!

Jasmin | 10.05.07 | 14:34

ichwillleben.eu ist ein Angebot der Stimme der Hoffnung » www.stimme-der-hoffnung.de

Bookmark and Share

Kontakt  |  Impressum  |  Sitemap  |  Suche  |  Spenden  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  jquery  |  über ichwillleben